Sammlungen

Museen haben die zentrale Aufgabe des Sammelns und Bewahrens. Im 21. Jahrhundert ist der Sammlungsbegriff durch die technische Entwicklung erweitert worden. Neben der Aufbewahrung realer Objekte spielt inzwischen die Aufbewahrung digitaler Objekte eine wichtige Rolle bei der Erhaltung und Vermittlung des kulturellen Erbes. Das Neanderthal Museum hat diese Entwicklung sehr früh erkannt. Bereits im Leitbild des Museums aus dem Jahr 1996 wird die Entwicklung einer digitalen Datenbank zum kulturellen Erbe des Neanderthalers als eine zentrale Aufgabe benannt. Daher pflegt das Museum heute unterschiedliche Formen des Sammelns.