Werde Teil der Menschenfamilie

Unweit des Ortes, an dem vor mehr als 160 Jahren der Neanderthaler gefunden wurde, steht heute eines der modernsten Museen Europas. Es erzählt die Geschichte der Menschheit von den Anfängen in den afrikanischen Savannen vor mehr als vier Millionen Jahren bis in die Gegenwart. Ende 2016 wurde die Dauerausstellung umfangreich überarbeitet. Viele neue Highlights warten ab sofort auf dich.

Die Menschenfamilie

Anschrift

Neanderthal Museum  
Talstraße 300        
40822 Mettmann

Anfahrt

Öffnungszeiten

Di–So 10.00–18.00 Uhr
Montags geschlossen
Feiertags geöffnet

Details

Information

Tel  02104 9797-0
Fax 02104 9797-96
WhatsApp 015777400718
museum@neanderthal.de

Kontakt

Preise

Erwachsene 9,00 €
Kinder 5,00 €
Mini (4–5 J.) 4,00 €   
Familienrabatt –20%    

Preise

Wandern und Radfahren im Neandertal


Das wunderschöne Neandertal – ein Top-Ausflugsziel in NRW: Natur­erlebnis, Kultur und Wissenschaft 

Führungen und
Workshops


Das Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Löwe, Mammut & CO. Eine Eiszeit-Safari" ist da.

Bogenbauworkshops

Lust auf einen Bogenbauworkshop? Es gibt noch freie Plätze für die kommenden Termine. Weitere Informationen findest du hier.

Geschenke

Wie wäre es mit einem Steinzeit-Gewürz oder einem Plüschmammut? Im Online-Shop gibt es viele ausgefallenen Geschenkideen.

Aktuelle Veranstaltungen

DoggyDay

Jeden ersten Freitag ab 14 Uhr mit dem Hund ins Museum.

Halbjahresprogramm

Das Programm für das erste Halbjahr 2018 ist da.

Sonderausstellung verlängert bis 02.09.2018


Jahreskarte für das Neanderthal Museum

Jahreskarte in Knochenformauch online erhältlich!

Auch 2018 hat das Neanderthal Museum das Zertifikat für Exzellenz erhalten

 
Das Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor wird an Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten und Restaurants verliehen, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten.

Wir benutzen Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Website helfen. Durch die Nutzung der Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

© 2018 · Stiftung Neanderthal Museum