Name: Anna Riethus M.A.
Abteilung: Wissenschaft
Funktion: Projektleitung Forschungsprojekt NMsee

E-Mail: Mailkontakt

Anna Riethus (* 1993, Wien, Österreich) arbeitet beim Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein als wissenschaftliche Projektleiterin des Forschungsprojekts „NMsee“ im Neanderthal Museum in Mettmann. In diesem Projekt untersucht sie, wie archäologische Museen mithilfe von App Games für Menschen mit Sehbehinderung inklusiver gestaltet werden können. Zuvor unterstützte sie das Museum ab 2016 als wissenschaftliche Assistentin und Marketing-Referentin. Von 2012 bis 2016 studierte Riethus in Wien Urgeschichte und historische Archäologie sowie Archäologie und Museologie in Leiden. Zuvor machte sie eine Ausbildung zur Ingenieurin für Garten- und Landschaftsgestaltung. Riethus beteiligte sich an archäologischen Ausgrabungen in Frankreich, Wales, Sibirien, Österreich und Deutschland und absolvierte Praktika am NHM Wien sowie dem Weltmuseum Wien."