Lehrerfortbildung

Mehr information

Museumskoffer

Mehr information

Dein außerschulischer Lernort

Außerschulische Lernorte gewinnen zunehmend an Bedeutung. Ob Exkursionen, Erkundungen oder gemeinsame Workshops: Die nicht-alltäglichen Ausflüge bleiben den Schülerinnen und Schülern definitiv im Gedächtnis und wirken sich dabei äußerst positiv auf das soziale Miteinander innerhalb der Lerngruppe aus. Wir bieten euch aus diesem Grund im und um das Museum ein breites Angebot an Workshops und bereichernde Ergänzungen zum Unterricht für Kinder und Jugendliche.

Mit unserer Dauerausstellung, den wechselnden Sonderausstellungen und der angeschlossenen Steinzeitwerkstatt wird das Museum zu einem vielseitigen außerschulischen Lernort.

Die Bildungsinhalte werden durch dialogische Führungen verständlich vermittelt. Das gemeinsame Erarbeiten von Inhalten unterstützt aktives Lernen und wird durch Ausstellungsrundgänge, Seminare und Workshops ergänzt. Mit unseren Rundum-Paketen aus anschaulich erklärten Führungen und darauf abgestimmten Workshops werden Theorie und Praxis vereint.

In Zusammenarbeit mit unseren Fachkräften und dem Lernen mit allen Sinnen werden Bildungsprozesse greifbar gemacht. Das Potenzial der Schüler*Innen lässt sich somit handlungsorientiert und nachhaltig fördern. Alle unsere Workshops sind außerdem perfekt auf die Lehrpläne abgestimmt und immer aktuell.

Wir bieten Führungen und Workshops zum Beispiel in Humanevolution oder Humanfossilien und weiteren vielfältigen Themen aus Biologie und Geschichte an. Weiterhin sind die meisten unserer Kurse in verschiedenen Sprachen buchbar.

Das erlebnispädagogische Angebot wird durch unseren umfangreichen Außenbereich ergänzt. Den Museumsbesuch mit einem Ausflug in die umliegende Natur zu verbinden ist daher eine tolle Option. An der Fundstelle beispielsweise können Schüler*Innen die  Entdeckung des Neanderthalers nacherleben. Das große eiszeitliche Wildgehege lädt zum Entdecken der eiszeitlichen Tierwelt ein.

Diese und viele weitere Attraktionen bieten für Unterricht und Freizeitgestaltung tolle Ideen und sind ideale Ausgangspunkte für fächerübergreifende Projekte wie beispielsweise zu den Themen „Kultur“, „Klima“ oder „Formen des menschlichen Zusammenlebens“.

Ein Besuch im Neanderthal Museum eignet sich daher nicht nur für Schulklassen der weiterführenden Schule und Abiturienten, auch Kindergartengruppen und Schüler der Grundschule kommen bei unserem Angebot auf ihre Kosten.

Falls ihr euch gerne intensiver mit den Inhalten unseres Museums beschäftigen möchtet, haben wir zudem Lehrerfortbildungen im Angebot. Auch unser Museumskoffer bietet die Möglichkeit sich auf die nächste Exkursion vorzubereiten. Als Lehrkraft profitiert ihr außerdem von unserem Lehrerticket. Mit diesemTicket, welches an der Museumskasse erhältlich ist, erhaltet ihr nach einmaligem ermäßigtem Eintritt drei weitere kostenlose Besuche im  Museum.

Wir bitten Schulklassen und Gruppen um Anmeldung

Anmeldung unter: 02104 / 979715 oder buchung@neanderthal.de

anmelden

Buche hier deine Führungen und Workshops


Workshop im Höhlenraum der Steinzeitwerkstatt

Vom HBF Düsseldorf erreichst du das Museum mit der Regiobahn S28 in nur 14 Minuten.

Schulklassenbesuch im Neandertal

Kooperation mit der Universität zu Köln

Die Gesamtschule Kleve über ihren Besuch:

„Sie machen Ihre Arbeit wirklich sehr engagiert und kundenorientiert!“

Das St. Ursula Gymnasium aus Attendorn über ihren Besuch:

"Die Paläoanthropologie als detektivisches Puzzle erleben zu können, war sicherlich der Höhepunkt der Exkursion für alle Beteiligten und eine lehrreiche Erweiterung zu den schulischen Inhalten."

Die NRW Stiftung erstattet Schulklassen die Fahrtkosten.

Wir sind Partner von

Bildungspartner NRW  Kulturstrolche