Feuer schlagen

Du benötigst einen Feuerstein und einen anderen Stein, einen sogenannten Markasit! In Markasit ist Eisen enthalten. Beim Schlagen mit Feuerstein an Markasit lösen sich glühende Partikel: die Funken. Diese fängst du mit brennbarem Material auf.

Das kann z. B. Zunderpilz (das ist ein Baumpilz) sein oder Samen von Rohrkolben (eine Wasserpflanze). Den gefangenen Funken bläst du vorsichtig an. Mit Stroh und Holz gefüttert, kann er zu einem Feuer werden.

Wenn du auch mal wie die Neanderthaler Feuer machen möchtest, komm in unsere Steinzeitwerkstatt.

Kawiuk Kawiuk Der Neanderthaler Junge

Feuerzeug

Steinzeitfeuerzeug

… oder besorge Dir ein Steinzeit-Feuerzeug aus dem Neanderthal Museum Shop!

Feuerbohren

Beim Feuerbohren musst du einen Holzstab mit Hilfe eines Bogens in einer geschnitzten Vertiefung auf einem Brett schnell hin und her bewegen. Durch die Reibung beginnt es bald zu qualmen und glühender Holzstaub entsteht.

Fällt dieser auf brennbares Material, z. B. auf Zunderpilz, kann ein Feuer entstehen. Mit Hilfe unserer Anleitung kannst du dir deinen echten Feuerbohrer bauen. Dann brauchst du noch Übung, Übung und viel Puste für dein eigenes Steinzeitfeuer …

Tipps zum Feuermachen

Feuerbohren bei wikipedia

Kleine Geschichte zum Feuermachen

Mehr lesen …