Fuhlrott-Forschungsstipendium

Die Stiftung Neanderthal Museum vergibt seit 2011 ein Fuhlrott-Forschungsstipendium. Das Stipendium dient der Promotion nach abgeschlossenem Hochschulstudium. Ziel ist, den hochqualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs aus den Disziplinen paläolithische Archäologie, Paläoanthropologie oder Geoarchäologie zu fördern. Alle drei Bereiche spiegeln die Forschungsinteressen des Namensgebers Johann Carl Fuhlrott wider.

Stipendiaten kann am Neanderthal Museum ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden. Wahlweise kann der Stipendiat/Stipendiatin an einer anderen anerkannten Forschungseinrichtung arbeiten.

Forschungsstipendiat: Andrea Picin (Universität Tarragona) Thema der Dissertation: Technological change in the Western Mediterranean during the final Middle Palaeolithic