Name: Jan Sabri Cetinkaya B.A.
Abteilung: Wissenschaft
Funktion: Forschungsprojekt DISAPALE

E-Mail: Mailkontakt

Vita:

Geboren am 14.08.1987 in Kempen am Niederrhein

Abitur am städtischen Gymnasium Thomaeum Kempen

2012 - 2016: BA-Studium an der Universität zu Köln: Geschichte und Ur- und Frühgeschichte (Abschluss B.A.)

2014 – 2018: WHB im Labor für Dendroarchäologie (Inst. f. Ur- & Frühgeschichte, UzK)

2016: MA-Studium an der Universität zu Köln: Geschichte und Ur- und Frühgeschichte

2017: Ausbildung zum Projektmanager (IHK)

Seit September 2018: Mitarbeiter im Forschungsprojekt DISAPALE

Aktuell: MA-Arbeit „Möglichkeiten digitaler In-Wert-Setzung ur- und frühgeschichtlicher Fundstellen mit Hilfe von Augmented und Virtual Reality am Beispiel der paläolithischen Fundstelle Neanderthal und neolithischen Fundstelle von Köln-Lindenthal“ (Arbeitstitel)

Weiteres:

Praktikum an der Akademie der Wissenschaften Österreichs (Inventarsierung paläolithischer Artefakte der Fundstelle Kammern-Grubgraben)
Grabungspraktika: Bad Kösen-Lengenfeld und Cueva de Ardales
Regelmäßige Teilnahme an regionalen und internationalen Fachtagungen